ur-style

Archive for 2011|Yearly archive page

Green Summer Style

In UR-Styles on 18. Juli 2011 at 10:00

Paula:

1. Erzählen Sie bitte kurz warum Sie an der Uni waren und wie ihr Bezug zur Uni ist?
Ich war mit meiner Familie auf dem Physik-Sommerfest der Uni Regensburg. Mein Mann hat hier einen Lehrstuhl.

2. Was macht für Sie den Charme der Uni Regensburgs aus, und was mögen Sie an Regensburg am liebsten?
Die Grünflächen und der Teich sind sehr schön. Finde es auch toll, dass hier so viele Veranstaltungen sind und man nette Leute treffen kann.
An Regensburg mag ich vor allem die , die Gassen mit den schönen Gebäuden. Regensburg hat eine tolle Kultur und nette Kneipen in denen man sich in gemütlicher Atmosphäre mit Freunden treffen kann.

3. Was haben Sie studiert und wo?

Ich habe Grundschullehramt mit Hauptfach Sport in München studiert.

4. Was finden Sie ist „Style“?
Style, das ist für mich individueller Selbstausdruck. Dazu gehört Kleidung und Schuhe sowie Accessoires, Frisur und Ausstrahlung.

5. Wo kaufen Sie gerne ein und warum?
Ich liebe Märkte und auch Flohmärkte und Shops im Urlaub, dort findet man immer wieder ausgefallene Klamotten. Was ich auch ganz toll finde ist Deerberg und Waschbär, beides sind „Umwelt“-Versandhändler und achten sehr auf nachhaltige Mode. Ich mag gerne schöne, natürliche Materialien wie Leinen oder Seide!

6. Woher sind Ihre Klamotten/Accessoires auf dem Bild?
Kleid: Via in Regensburg
Tasche: aus einem Marokkanischen Geschäft in der Altstadt von Regensburg.
Ringe: Mein Ehering ist von einer befreundetn Goldschmiedin aus München (Juliane Krose), mein Muschelring ist aus dem Urlaub in Sardinien
Schuhe: Sutor im DEZ

Detail Kleid


Tasche

Muschelring

Ehering

Schuhe

Advertisements

EXCLUSIV: Hinter den Kulissen @april santiago photography : Shooting auf dem Golfplatz!

In Events on 17. Mai 2011 at 17:01

Hallo ihr Lieben,

ich bin wieder mal fleissig am Praktikum machen und habe auch für euch was mitgebracht ; )

War mit April Santiago wieder mal auf einem Shooting (Beauty-Shooting mit April Santiago, siehe hier), dieses mal im Golf- und Landclub Regensburg, in der Nähe von Donaustauf, der eine Klasse-Location ist.

Das Shooting trug das Thema Golf und Fashion und fotografiert wurden zwei hübsche Mädels (äh Models) in klasse Klamotten.
Falls ihr jetzt denkt….high price das können wir uns eh nicht leisten…. FALSCH!
Die Klamotten kamen alle aus dem Hause H&M und Zara. Andreas Karge, der Stylist zeigt uns hier, dass Fashion nicht unbedingt teuer sein muss!

Die Models Laura und Kasia wurden von der Visagistin Sigi Kumpfmüller gestyled.




…schon fast fertig…


…nur nochmal schnell den Schwung geübt ; ) …

Das erste Setting wird probiert…

…und geguckt ob es auch hübsch aussieht…


…und das tut es!

Das nächste Setting ist ein Picknick auf dem Grün…


…aber hallo Mädels! Sehr schön…aber eigentlich geht es ja um die Mode ; )

Mein Lieblingssetting…

Hier nochmal ein paar Pics von den tollen Styles und den Acessoires:

Bei diesem schönen Wetter und nach der harten Arbeit gönne ich mir jetzt auch ein Sekterl ; ) !
Viele liebe Grüße,
eure Pia

ur style EXKLUSIV: GO GO GO… SHOPPING: anziehpunkt

In Events on 7. April 2011 at 13:30

Steffi Käser hat einen tollen Laden in der Altstadt…


den anziehpunkt

Ihr findet ihn in meiner Lieblings-Shopping-Hood … der Wahlenstraße

Hier gibts tolle Designer-Klamotten und Home Acessoires aus Bavaria und der Welt…


*

Ich habe die Steffi mal ein bisschen für euch ausgefragt…

Seit wann hast du diesen tollen Laden und warum musste Regensburg solange auf dich und den anziehpunkt warten?
Den anziehpunkt gibt es seit Dezember 2010, er ist also noch neu und mischt kräftig die Szene auf. Natürlich nicht ohne die passende Vorbereitung und Planung, deswegen musste Regensburg auf den anziehpunkt ein kleines bisschen warten. Aber ich hoffe, das Warten hat sich gelohnt… ; )

War Regensburg denn deine erste Wahl? Warum bist du nicht nach München oder Berlin, wo die Szene etwas dichter gestreut ist?
Regensburg war auf jeden meine erste Wahl, schon weil es tolle Geschichten hat und als Weltkulturerbe eine tolle Location ist, die perfekt zu meinem Konzept passt. Man mixt eben heutzutage Altes mit Neuem. Vor allem lernt man alte Werte und Qualität, wie Vintage oder Handgemachtes wieder schätzen. Das passt doch gut zu Regensburg, oder nicht? ; )

Da hast du Recht, Steffi! Wie bist du aber auf die Idee gekommen Regensburgs Designer-Szene aufzumischen?
Regensburg ist eine junge Studentenstadt, die gleichzeitig viel Old-School-Charme hat, für mich eine der schönsten Städte Bayerns, wenn nicht der Welt. ; ) Hier kommen viele kreative Köpfe und qualitätsbewusste Styler zusammen, das ist voll meine Zielgruppe. Menschen die individuellen Klamotten und Wohnstil schätzen.

Ich bin früher schon öfter auf meinen ausgeflippten und individualistischen Style angesprochen worden. Viele Leute haben eben auch Lust auf eigenen Stilmix und nicht immer nur Mainstream. Das ist schon auch nicht schlecht, aber mit ein paar individuellen Teilchen ist das ganze schon etwas cooler…

Ich möchte mit meinem Laden, ein Konzept-Store bieten, das die Life-Style-Bereiche Mode und Wohnen zusammenbringt. Eine Kombination von Design- und Vintage-Lebensgefühl. Die Wahlenstraße und ihre Umgebungsgässchen sind sehr schön und ich fühle mich sehr gut aufgehoben hier und finde ich passe gut in die Regensburger Design-Szene.

Welche Design- und Kunst-Schmankerl findet man im anziehpunkt?

Junge talentierte Designer aus Bayern und der Welt:
Widda Berlin: feminine streetwear für Heldinnen, Rebellinen, Großstadtgören…aber auch Ladies
Nochichi: Bilder, Möbel für Individualisten, Kleider
AndorIro: Vintage-Couture vom Feinsten
Anziehpunkt: ausgesuchte außergewöhnliche Klamotten, Möbel aus den 50ern, 60ern, 70ern
Kokon Lifestyle Haus: Wohnaccessoires, chinesische Antiquitäten

Wo findest du diese tollen Stücke?
Auf meinen diversen Reisen, Design – Messen wie die blickfang in Stuttgart oder die wedding dress in Berlin. Manchmal kommen auch einfach junge Talente mit noch unentdeckten Schätzen in meinen Laden, so habe ich zum Beispiel die Künstlerin Heidi Weber kennen gelernt. Manche schreiben mich auch unter info@anzieh-punkt.de an, also wer was cooles macht und davon überzeugt ist, immer ran ; )


Was ist Style für dich?

…das ist Individualität und Lebensgefühl. Dazu gehört aber auch, dass man sich wohl fühlt, wenn man innen happy ist, dann stimmt auch das Außenbild… das kann man auch mit Klamotten oder kreativen Wohnaccessoires ausdrücken… und die machen wiederum happy… so geht das ; )
Viel hat auch damit zu tun, was man früher gut fand, das ist wohl auch der Punkt, warum Vintage wieder so kommt, die Leute wollen einfach was Gutes, das sie kennen und mögen.

Gibt’s demnächst wieder neues aus dem anziehpunkt?

Klar! Ich habe am Samstag, am 9.4. ein springtime opening event mit dem Thema „fashion meets art“: Hier werden die „musthaves“ der Sommersaison 2011 von andor iró, nochici und widda berlin präsentiert, inszeniert mit modern art, Bilder und Möbeln von Heidi Weber. Das wird ein chilliges Event mit happy häppchen und retro food der 70er. Kommt einfach vorbei und schaut´s euch mal an…freue mich schon auf euch!

Was ich sonst so alles plane könnt ihr gerne auf meiner Facebook Seite oder meiner Homepage www.anzieh-punkt.de so seid ihr immer up to date…

Hier noch ein paar Bilder vom anziehpunkt


…der mit Möbeln und Bildern von nochichi eingerichtet ist…


… dort gibts tolle Deko-Kissen…

Accessoires…

Tolle Geldbörsen…

…exklusive Ketten

…witzige Armbändchen…

Hier ein paar Outfits…

moi in…andor iró…


nochmal…andor iró…und ein tolles Vintage Täschchen von anziehpunkt…


superschöner goldener Rock, roséfarbenes Top und dieses geniale Jäckchen…alles von marie juliee

Guckt mal vorbei im anziehpunkt, es lohnt sich auf jeden Fall! Nicht vergessen am Sa gibts ein Event „fashion meets art“!

ur-style INTERNATIONAL: Stockholm 5th day …SoFo strolling

In ur style INTERNATIONAL on 11. März 2011 at 11:26

Hej,
today I was strolling around at Södermalm…

…watching the swedish style…


American Apparel
classy and nerdy basics style!


Flying A…
they have cool clothes mixed with cooler vintage clothes!


*

*

*

*

*

*

*

*
Carlings
at Götgatan

TShirt Store



Ebba …




Maria Maruschka…





Tea Centre of Stockholm

You have a beautiful harbour view from Monteliusvägen….


…tomorrow morning I have to go back to Germany… but I am sure I will visit Stockholm again!

I PROMISE! ; )

I wish you all nice holidays and CU!
Pia

ur-style INTERNATIONAL: Stockholm 4th day …city shopping

In ur style INTERNATIONAL on 9. März 2011 at 18:01

Hej,

to show you some of Stockholms shopping highlights I went straight into the shopping-heart of Stockholm…

…Drottninggatan, the biggest shopping street in Stockholm. Here you can find lots of H&M Stores ; ) but of course there are as well other shops than H&M there. It is like a blend of different labels and little boutiques but with more lables in it ; )…

You can also visit the shopping malls or warehouses around the city (Nordiska Kompaniet at Hamngatan- LABELS! ; PUB, Paul U. Bergström at Hötorget- YOUNG and STYLISH LABLES, mostly SWEDISH DESIGNERS and some little shop in shop boutiques, cool architecture; Galerian at Brunkebergstorg, EVENT SHOPPING, little boutiques AND TOPSHOP)

PUB a very well sorted warehouse where you cand find young and trendy stuff…


*


Swedish Designers…

Bags from Tärnsjö…

Classical swedish raincoat from Stutterheim

Shop in shop of Aplace
…a wonderful shop concept where you can buy skandinavian designers, such as MADS NORGAARD, RODEBJER, STUTTERHEIM


*

*

Smiley Vintage shop in shop…

*

*

*

*

*

Knitting is trendy…

*

…wool and yarns from colinette at PUB

At Galerian , one of the cool shoppingmalls in Stopckholm, directly near the Kulturhuset in Stockholm…


…there is a TOPSHOP store.

I love TOPSHOP

so swwwweeeet…

Fashion victims of the world, unite! ; O )

so cozyyy…

…OMG

ur-style INTERNATIONAL: Stockholm 3rd day …fashion classics

In ur style INTERNATIONAL on 8. März 2011 at 20:11

Hi everybody,

I decided to start the fashion special of my Stockholm trip at the famous Warehouse „Nordiska Kompaniet“ at Hamngatan. The architect was inspired by other famous warehouses of Europe for example Harrods or the KaDeWe…

Here I visited an exhibition of old fashion classics „blivande klassiker“…


Red Silk Coctail dress 1960s, Cocktail dress from the 1950s (designed byFrank Usher, Nordiska Kompaniet) purchased for the Ball of Roses in Visby 1958, Coat NK Ladies` Tailor department Franska


Black Cocktail dress in silk with patent leather belt


evening gown from the 1950s (Labelled „KN Franska“)


Evening Dress (purchased NK Stilen Co) in the 1960s, Ball Gown in Silk from the 1950s (NKs Ladies Department Franska)


Golden Gown from the 1920ies, Jaquette, Pair of trousers, Waistcoat and Necktie from the 1930s (Tailored at NK)


Classical Pucci Bikini from the 1970s


Coat from the 1960s (designed by Pelle Wickström), Knitted Gown (Made in Italy, especially for NK)

Tomorrow I will show you some more fashion…
Stockholm CITY Shopping!

ur-style INTERNATIONAL: Stockholm 2nd day …sightseeing and swedish savoir vivre ; )

In ur style INTERNATIONAL on 5. März 2011 at 12:29

Hej,
so here are some impressions from my sightseeing tour through Stockholm…



The Royal Palace

Riksdagshuset

The National Museum

After my sightseeing trip I wanted to ge myself some „refreshment“ ; ) …

…here in Klarabergsgatan at Kaffe Repet

you get the best „kaffebröd“ (try „kanelbullar“…the famous swedish cinnamon rolls!!!) in Stockholm…
but there is more than cinnamon rolls…
look at that…

Having regained old strength after my little refreshment (and propably having gotten some more own „cinnamon rolls“ ; )) I went for a walk around the old city of Stockholm „Gamla Stan“…

…I found this kewl shop „Nautiska Magasinet“ at Slussplan for nautical clothing and kewl home accessory in nautical style…

they also have a online sho check this out ; )

The sunset at the Evert-Taubes-Terass (click for 360 view) at Riddarsholmen was absolutely beautiful…

So I went back to the hotel for „middag“ thats how they call dinner here in Sweden, but I saw someting MUCH better…
Monks Porter House, which is the restaurant belonging to an old Porter (Stout Beer) brewery …


and they serve good old swedish plain fare (like game meatballs on mashed potatoes with red currant jelly)

and of course they serve it along with swedish beer (try the „Carl Philipp“-Beer!). Bur not enough they serve beers from all around the world … also from Augsburg (my bavarian heart made a big jump) !

After this marvelous „middag“ (and the swedish beer) I slept like a swedish princess ; ) at my hotel (which like I told you in my last article has a perfect view on the royal palace)…

Swedish flag at the Royal Palace
…and I will need all my powers for tomorrows SHOPPPPING TOUR!!!!
God natt and kram!

ur-style INTERNATIONAL: Stockholm 1st day … all on and off waity and on and off royal…or not

In ur style INTERNATIONAL on 3. März 2011 at 21:55

Hi everybody!

Due to the fact that I am still waiting for my plane to Stockholm, I wanted to show you something I found at a shop for Paperback Books (Pocket Shop) at Berlin Tegel.
This beautiful (and absolutely swedish ; )) notebook …
(„Anteckningsbok“ – „Rendez vous“)

….was designed by Carl Johan De Geer, surely one of the most polarizing artists in Sweden.

But from „progressive“ to „conservative“ … and back …

… and everything mixed up …

„Välkommen“ from King Carl XVI Gustaf and Queen Silvia

…thinking of the Royals and waiting for my boys to collect me from Stockholm airport…

…luckily I got one of the new nail polishes from butter LONDON „No more waity, Katie“ (limited edition…there are only 200 available in Germany…yeah ; ))…just suitable in my more or less „still waity“-situation. ; ) For those who don`t know …this is the laquer, which was created by Nonie Creme only for the upcoming wedding from Prince William and Kate Middleton.

…now I am FINALLY arrived in Stockholm City having a marvellous view at the Royal Palace.
But more of sightsseingand shopping tomorow…

Hej då och god natt!

EXCLUSIV: Prix de Beauté der Cosmopolitan in München

In Events on 25. Februar 2011 at 12:01

Hallo ihr Lieben,
nach einer mehr oder weniger langen Verschnaufpause melde ich mich mit einem exclusiven Bericht zurück in die Semesterferien. Ich war für euch mit butter LONDON auf der Präsentation des „Prix de Beauté“ der Cosmopolitan im Münchens Luxus-Department Store Oberpollinger

… hier konnte man in angenehmer Atmosphäre mit einem Gläschen Champagner über den pinken Teppich flanieren und schon die neuesten Beauty-Highlights der Frühjahrssaison bestaunen…

Auch butter LONDON hatte einen exclusiven Pre-Launch seiner Nagellacke. Diese sind demnächst bei Oberpollinger erhältlich…

Auch Verena Seibold (Beauty Leitung Cosmopolitan) ist von butter LONDON begeistert…

Hier sind die glücklichen Preisträger, darunter unter anderem Artdeco, Balenciaga, Chanel, Clinique, Lancôme …hier zum Nachlesen auf www.prixdebeaute.de.

Vielleicht sehen wir ja nächstes Jahr Caroline Albert mit den Lacken von butter LONDON auf dem Treppchen mit dem „Prix de beauté“ in der Hand…
…solange wird schon mal geübt mit dem neuen Lack „Teddy Girl“ aus der Frühjahrs-Kollektion (bekommt man bei White Wisp in der Wahlenstraße oder online über zalando).

Die Nagellacke von butter LONDON sind einfach zum Anbeißen ; ) das findet auch Susanne Fischer von codello.

-Gabriel-

In UR-Styles on 11. Januar 2011 at 18:36



Meine Fragen an Gabriel:

1. Woher kommst du? Bist erst zum Studium nach Regensburg gezogen oder lebst du schon immer hier?

Beilngries, in der Nähe von Ingolstadt. Ich bin erst zum Studium nach Regensburg gezogen.

2. Warum ist deine Wahl auf Regensburg gefallen?
Wegen der schönen Altstadt und weil es doch noch relativ überschaubar ist.

3. Warum studierst du Politikwissenschaft und Deutsche Philologie?
Weil mich politische Zusammenhänge und generell Politik sehr interessieren. Außerdem möchte ich später als Journalist arbeiten und erhoffe mir von der Fächerkombination gute Chancen.

4. Was findest du ist „Style“ für dich?

Vielfältig.

5. Wo kaufst du gerne ein und warum?
fred perry,asos,h&m

6. Woher sind deine Klamotten/Accessoires auf dem Bild?

Mantel – h&m
Hemd – Fred Perry (Ingolstadt Village)
Hose – Cheap Monday (frontlineshop)
Stiefel – asos.com
Tasche – Vom „The Drums“- Konzert
Schal – Von Mama gestrickt

Schuhe:

Tasche:

%d Bloggern gefällt das: